AloPort - die InformationsPlattform für Arbeitslose

 MaiFlyer

- Schriftstücke, mit Zustellung für Empfänger und Öffentlichkeit

Disqualifikation

Eine Gewerkschaft, die gewerbs-mäßigen Menschenhändlern einen Tarifvertrag zum Geschenk macht, mit dem diese in die Lage versetzt sind, Leiharbeit derart billig für Industrie u. Handwerk anzubieten, daß deren Stamm-belegschaften Angst u. bange werden muß, ist definitiv ein schlechter Sachwalter der Arbeiterklasse.

Karl Schrödelsecker

(Metaller)

Wie statistisch einwandfrei zu belegen ist, haben die Gewerkschaften mit ihren Billigtarifen bei der Leiharbeit für üppige Wachstumsraten gesorgt !

Die AGErwerbslosigkeit hat sich wiederholt an Gewerkschaftsfunktionäre

gewandt (Offene Briefe), die sich durch ihre Zustimmung und/oder Gleichgültigkeit

der Förderung von Leiharbeit schuldig gemacht haben.

*Briefe an die Gewerkschaft

Hi - My name is Fidel - I come from Cuba !

ABGANG

*Kollektiv der Gleichgültigen (PDF)

Nachdem sie die Zeitarbeitstarife so gleichgültig hingenommen haben, müßten

sie eigentlich selbst zu diesen BilligLöhnen arbeiten.

ArbeitsGemeinschaft Erwerbslosigkeit - Region Rhein/Neckar, Friedrich-Ebert-Ring 2, 69469 Weinheim

RESET